BOGY-Unterrricht Berufsorientierung

 

Hier finden Sie unseren neuen Flyer zum Thema BOGY:

http://gymnasium-balingen.de/files/Bilder%20und%20Dateien/2%20Schulinfo/Unsere%20Schule/Flyer/Flyer_Bogy.jpg

Was ist BOGY?

Zum Erziehungs- und Bildungsauftrag der Gymnasien in Baden-Württemberg gehört auch die Aufgabe, alle Schülerinnen und Schüler auf ihre Studien- und Berufswahl vorzubereiten. Die Berufs- und StudienOrientierung an GYmnasien (kurz: BOGY) am Gymnasium Balingen hat einen ersten Schwerpunkt in Klasse 10 und versteht sich als Prozess, in dem die Schülerinnen und Schüler sich über ihre eigenen Interessen, Fähigkeiten und Ziele im Blick auf mögliche Studien- und Berufswege klarer werden sollen.

Ein wesentliches Element im Berufserkundungsprozess ist die Praxiserfahrung der Schülerinnen und Schüler. Diese Berufserkundung dauert fünf Tage und findet für die Klassen 10 im zweiten Schulhalbjahr statt.

Vorbereitet wird die Berufserkundungswoche in den Unterrichtsstunden des BOGY-Unterrichts „Berufsorientierung“ (siehe auch: Balinger Profil). Durch die Kooperation mit unseren außerschulischen Partnern ist es möglich, dass die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand über Fragen der beruflichen Orientierung informiert werden.
Dabei unterstützen uns die Agentur für Arbeit (BIZ), die Barmer, Bizerba/Bigefa, die Sparkasse Zollernalb, die Studienbotschafter des Landes Baden-Württemberg, u.a. Die Informationsveranstaltung für die Kursstufe durch die Oberstufenberater schließt den BOGY-Unterricht ab, der damit auch dazu beitragen soll, die Kurse in der Oberstufe bewusster zu wählen.

In der Kursstufe 1 schließen sich weitere Veranstaltungen an, die auf den bereits absolvierten aufbauen und sie weiterführen. So besuchen die Schülerinnen und Schüler die Veranstaltungen „Bildungsmesse Zollernalb“ (Ende September/Anfang Oktober) und den Studieninformationstag Baden-Württemberg (Mitte November). Der Berufsberater der Agentur für Arbeit informiert in den Kursen über „Wege und Möglichkeiten nach dem Abitur“ (in der Regel Dezember/Januar).

Mit unserem Hauptkooperationspartner Bizerba führen wir in der Kursstufe mehrere Veranstaltungen durch: Die Betriebsbesichtigung für die Geographiekurse und Vorträge der Geschäftsführung zu aktuellen wirtschaftlichen Themen oder nur für Schülerinnen das Thema „Frauen in Führungspositionen“; für die Wirtschaftskurse kommt das Thema „Marketing“ neu ins Programm.

Über alle Stufen hinweg wichtig ist die Einbeziehung und Information der Eltern; dem dienen z.B. die Veranstaltung „Perspektiven Abitur“ für die Eltern der Kursstufe 1 und vor allem der erste Pflegschaftsabend der Klassen 10, an dem der BOGY-Beauftragte das BOGY-Konzept vorstellt.

Der allgemeinen Information der Schülerinnen und Schüler dient neben der Homepage das Schwarze Brett „Berufs- und Studienorientierung (B-Bau). Der Berufs- und Studienorientierung dienende Zeitungen/Zeitschriften werden an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben oder liegen in der Mediothek in der BOGY – Abteilung aus.

Die Studien- und Berufswahl können wir unseren Schülerinnen und Schülern nicht abnehmen. Unterstützung und Orientierungshilfe im Rahmen von BOGY möchten wir als Gymnasium Balingen aber gerne bieten.

Ansprechpartner sind neben der Schulleitung (Herr Jerg, Frau Heinle), der BOGY-Beauftragte (Herr Ehrgott) und die Oberstufenberater (Herr Jochen Maier, Frau Mühlebach).

Eine gute und umfassende Übersicht über die Konzeption von BOGY in Baden-Württemberg finden Sie auf dem Landesbildungsserver unter www.bogy-bw.de und www.schule-bw.de/schularten/gymnasium/bogy