Erlebnispädagogik

Projekt - Maßnahmen

Ziele - Kurzbeschreibung

Ansprechpartner

Erlebnispädagogische Tage im Donautal (Klasse 5)

  • Klettern
  • Teamspiele
  • Haus der Natur (Wasser und Bodenuntersuchungen)
  • Erlebniswanderung
  •  

Fortsetzung im Schullandheim (Klasse 7)

Teil des Curriculums der Poolstunden „Klassenlehrer“

Ein erlebnis-pädagogischer Tag an der Schule (Klasse 8)

Neigungsfach Sport

Außerschulische Lernerfahrungen

Handlungsorientierte Aktivitäten

Das Schulcurriculum  des Gymnasiums Balingen sieht bereits  in der zweiten bzw. dritten Schulwoche erlebnispädagogische Tage mit außerschulischen Lernerfahrungen vor.

Dieses zweitägige Projekt ist für die 5er Klassen geplant, weil  durch diese handlungsorientierten Aktivitäten, in denen die Elemente Natur (Biologie und Erdkunde), Erlebnis (Abenteuer) und Gemeinschaft zielgerichtet miteinander verbunden sind, die zwischenmenschlichen Begegnungen und Beziehungen gefördert und reflektiert werden. Da durch dieses erlebnispädagogische Projekt das gegenseitige Kennenlernen und die Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden und weil viele Aktivitäten im Freien stattfinden, haben wir diesen frühen Termin gewählt.

Vertiefung und Erweiterung durch spiralcurriculare Strukturen und Maßnahmen in den nachfolgenden Klassen.

OSR'in Koch

SDIn Heinle

 

Hier finden ausführlicheres Material zu den einzelenen Aktivitäten: