Indienprojekt

Ein Stipendium für Muthu Kumar: Schüler des Balinger Gymnasiums ermöglichen einem Jugendlichen aus Südindien das Studium

files/gym/gym/bilder/Schulleben/Kooperationen/Indienprojekt.jpg

„Förderung der Sozialkompetenz“ steht  im Leitbild des Gymnasiums Balingen. Dass dies keine leeren Worte sind, konnte man am Schulfest im Juli sehen und auch schmecken. „Mango Lassi“, ein köstliches, erfrischendes Getränk aus Indien, wurde da von den Schülern der SMV angeboten. Der Erlös diente einer Herzensangelegenheit der Schüler: Muthu Kumar, ein Jugendlicher aus Südindien soll die Chance bekommen, zu studieren und dadurch einer hoffnungsvollen Zukunft entgegensehen.

Den Kontakt ermöglichte Heidi Leidig, Kunst- und Ethiklehrerin am Gymnasium Balingen. Sie ist seit 30 Jahren zweiter Vorstand und Gründungsmitglied des Vereins zur Unterstützung des Annai Seva Ashram, einem Kinderheim in Südindien. Bei mehreren Besuchen im Kinderheim lernte sie Muthu Kumar kennen. Er stammt aus einer sehr armen Familie und hatte nach der Schule begonnen, in einer Kunststofffabrik zu arbeiten. „That’s very hard work for very less money“ schrieb er in einem Brief im Jahr 2011, „now I know the value of study. I like to study Diploma in Mechanical Engineering”. Und er bat um Unterstützung, da sich sonst nur wohlhabende Inder ein Studium leisten können.

„Global denken und handeln lernen“ ist ein pädagogisches Ziel des Balinger Gymnasiums. Heidi Leidig berichtete in einer SMV-Sitzung von dem Wunsch des jungen Inders und alle Schüler waren sich einig: sie wollten durch verschiedene Aktionen Geld einnehmen und das Stipendium finanzieren. Zustimmung gab es auch vom Schulleiter, Herrn Thomas Jerg, sowie dem Kollegium, das im März 2011 die Gründung einer Schulpartnerschaft mit dem Kinderheim beschlossen hatte.

Bei verschiedenen Aktionen wurde nun Geld gesammelt. Gemälde der Schüler wurden in der Villa Eugenia in Hechingen verkauft, es wurde gebastelt und auch der Erlös der „Kulturnacht“, einer jährlich stattfindenden Veranstaltung des Gymnasiums Balingen, ging auf das Konto „Stipendium für Muthu Kumar“. Aus der Kaffeekasse des Lehrerzimmers und auch aus der Schulmensa kamen Spenden.

Muthu Kumar schreibt nun in einem Brief an die Schüler: „Thank you for your kind help for my studies. Now I’m doing my final year in Diploma in Automobile Engineering. My studies are going good and I like it.”

Die Balinger Schüler sind stolz und demnächst geht ein Brief von Balingen nach Südindien.

 

Akutelles vom Indienprojekt:

Muthu Kumar aus dem Kinderheim Annai Seva Ashram in Südindien, dem Partnerprojekt unserer Schule, dankt allen Schülern und Lehrern, insbesondere der SMV, für ihre Unterstützung. Dank des Stipendiums vom Gymnasium Balingen konnte er studieren und hat nun sein Abschlusszeugnis als "Mechanical Engineer" in der Tasche. Er schreibt: "I'm very thankful to you,  your's brother Muthu Kumar".

Im Oktober 2014 übergaben Vivien Fritz und Andreas Balzer stellvertretend für den Abi-Jahrgang 2012/13 einen Scheck über 345 € für unser Schulprojekt, das Kinderheim "Annai Seva Ashram" in Südindien. Frau Leidig dankte den beiden sehr herzlich im Namen der Kinder von ASA.